MOD’S AIR DE FAMILLE À PARIS

Es ist wieder soweit: mod’s hair Paris stellt die neuesten Haartrends vor. Mit einer Kollektion, die nicht nur Verschiedenheiten, sondern auch Gemeinsamkeiten feiert, setzen die französischen Haarprofis ein Statement: mod’s hair schafft Frisuren, mit denen sich jeder identifizieren kann. Ob mutig und farbig oder klassisch und natürlich, mod’s hair kreiert Styles für jeden Typ und jeden Geschmack. Wieder einmal konnten sie mit sechs verschiedenen Schnitten ihr Gefühl für Ästhetik und ihr Können unter Beweis stellen.

EMMA

Für den mod’s hair Schnitt EMMA wird das Haar bis auf 10 cm unter den Schultern gekürzt. Leichte Stufen im kompletten Haar geben Volumen und Dichte. Um den Haaren mehr Bewegung zu verleihen und gleichzeitig das Gesicht schön zu umranden, werden die vorderen Strähnen leicht oval geschnitten. Mit der mod’s hair Färbetechnik „Intensurfer“ werden kühle Lichtreflexe auf die hellblonde Basis gesetzt. Danach werden vereinzelt Strähnen mit der mod’s hair Färbetechnik „Intenscolor“ Pastelllila gefärbt.

ALIX

Der Schnitt ALIX ist ein Long Bob bis zu den Schultern. Um mehr Bewegung ins Haar zu bringen, ist dieser leicht abgestuft. Der Pony ist voll und lang und reicht bis zu den Augen. Das ganze Haar wurde mit „Colorplus“ von mod’s hair und mit „Smartbond“ von L'Oréal Professionnel behandelt und mit der „Intensurfer“ Technik von mod’s hair mit honigfarbenen Lichtreflexen betont.

EVA

Der mod’s hair Schnitt EVA ist ein modern interpretierter Rundschnitt, der von den Frisuren der Beatles in den 1970er- Jahren inspiriert ist. Die Konturen wurden gerade so kurz geschnitten, dass man die Ohren und den Nacken sieht. Der Haarschnitt wird durch den lila Farbton in die Jetztzeit geholt. Der Farbeffekt wird mit der Färbetechnik „Intenscolor“ von mod’s hair erzielt. Der gerade sehr angesagte Farbton ist eine Mischung aus „Violet Electrique“ und „Pink Sorbet“ der Linie „Colorful Hair“ von L'Oréal Professionnel.

ANNELISE

Das Haar reicht beim Schnitt ANNELISE bis ca. 5 cm über die Schultern. Die leichte Stufung des Haares gibt Volumen und Dichte, die leicht ovale Form der vorderen Strähnen verleiht dem Haar mehr Bewegung und umschmeichelt das Gesicht. Die mod’s hair Technik „Intensurfer“, die auf einer Kupferbasis beruht, verleiht dem Haar einen warmen Look.

ROMAIN

Der Haarschnitt ROMAIN wird undone gestylt. Um den gewollt unregelmäßigen Schnitt des Haares zu betonen, wurde „Cover 5’“ von L’Oréal Professionnel benutzt. Es betont zusätzlich die natürlichen Farbnuancen des Haares. Der Look wird mit einem Hauch „Work Hard“ von Redken for Men perfektioniert.

MAX

Der mod’s hair Haarschnitt MAX ist die lange Variante eines Rundschnittes. Diese Frisur ist das männliche Pendant zu dem Haarschnitt Eva. Am Oberkopf wird die Dichte des Haares beibehalten. Für das Styling wird Haarwachs „Maneuver“ von Redken for Men mit den Fingern eingearbeitet. Das Ergebnis ist ein flexibler Look, der mit den Haarwirbeln spielt und sich ganz individuell nach eigenem Wunsch stylen lässt.

Surfin´

Drei Champions treffen sich zum Surfen. Sie leben ihre Leidenschaft in Harmonie mit der Natur. Der Ort ist perfekt: Sonne, Wind und Meer. Lee-Ann Curren, zweimalige europäische Siegerin, und Justine Mauvin, diesjährige Longboard-Siegerin, surfen gerne zusammen auf den Wellen. Ihre langen Haare sind vom Salzwasser ausgewaschen und aufgehellt von der Sonne. In Kombination mit mod’s hair zeigt sich der Look natürlich und ausgefeilt. Der europäische Sieger bei den Profi-Junioren Marco Mignot schließt sich den beiden an. Sein goldblondes Haar umrahmt sein jugendliches Gesicht. Vereint durch ihre gemeinsame Leidenschaft verbringen sie mit Freunden einen entspannten Abend. Der Strand ist ihre Welt, Musik gibt ihnen Energie und das Licht der untergehenden Sonne unterstreicht ihre Schönheit. Carpe diem …

Justine

Justines Haare werden vom Kinn bis zum Rücken mit unregelmäßigen Scherenschlägen gestuft, um einzelne Strähnen hervorzuheben. Die „Intense Surfer-Technik“, erstellt mit Smartbond von L'Oréal, erzeugt den Eindruck einer natürlichen Aufhellung, durch das Meerwasser und die Sonne. Die „Intense Surfer-Technik“ von mod’s hair erschafft in brünettem und blondem Haar einen natürlichen von der Sonne aufgehellten Effekt.

Lee-Ann

Für den Wet Look, wird das Textur-Spray Messy Cliché von L´Oréal Professionnel verwendet und das Haar nach hinten gestylt.

Lee-Ann

Lee-Anns Schnitt ist ein „faux bob“, dessen Blickfang der gestufte Pony auf Mundhöhe ist. Die Textur wird durch Sel Liquid von mod’s hair erzielt. Als Finish wird Shaper von mod’s hair verwendet.

Justine

Die natürlichen Wellen von Justine entstehen durch das unregelmäßige Zwirbeln der Haare und das Hinzufügen von Scruff Me L'Oréal Professionnel Styling Gel. Nach dem Trocknen wird der Stil veredelt mit Mythic Oil - Nourishing Öl von L'Oréal Professionnel.

Lee-Ann

Bei Lee-Ann wird das Haar mit mod’s hair Sel Liquide modelliert. Zum Abschluss wird Shaper von mod’s hair aufgetragen.

Justine, Marco & Lee-Ann

Um Justines Haar zu schützen, wird ein Micro-Voile Protecteur von Kérastase aufgesprüht. Das Auftragen von Xtrem Styler Gel von mod’s hair verleiht Marcos Haar einen Beach-Effekt. Lee Anns „Intense Surfer-Technik“ wird kreiert mit Blond Studio L’Oréal Professionnel Pulver, gefolgt von einem neutralen Glanz für intensive Brillanz. Für jede dieser Techniken haben wir darüber hinaus eine Smartbond-Dienstleistung hinzugefügt, um die natürliche Schönheit des Haares zu bewahren.

Marco

Um die Haare zu bändigen, wird Mat Modeler Wax von mod’s hair verwendet.