Two Days in Paris

Die Dächer von Paris waren dieses Mal der Rahmen für das zauberhafte Fotoshooting der mod’s hair Herbst/Winter-Kollektion 2016/17. Ein Profi-Team und der Studiofriseur stylten die Models, schminkten ihre Gesichter, alles ganz natürlich, so wie der neue mod’s hair-Look. Die Models genossen die Atmosphäre in der Stadt des Lichts und die Arbeit machte ihnen sichtlich Spaß. Die charmanten Mädchen, die eine blond, die andere brünett, wurden den ganzen Tag von der Kamera begleitet: beim Styling im Salon, beim Joggen, beim Schlendern durch Montmartre, beim Dinner in einem trendigen Restaurant. Der glamouröse Abschluss: ein Abend im legendären und angesagten Nachtclub „Les Bains “. Hier feierten schon David Bowie, Grace Jones, Andy Warhol und Kylie Minogue rauschende Feste. Das „Les Bains“ wurde kürzlich restauriert und hat sich in ein Fünf-Sterne-Luxushotel verwandelt. An der Bar ließen die Models den Abend ausklingen, die Nacht in Paris konnte beginnen. So entstanden traumhafte Fotos, die die Vision und die Idee der Herbst /Winter - Kollektion von mod’s hair exakt widerspiegeln. Die zwei Tage im herbstlichen Paris werden den Models unvergesslich bleiben: ein Traum.

Linda

Lindas Schnitt ist ein gestufter Bob, der für ein volles Volumen sorgt. Der Pony schmeichelt ihrem Gesicht. Nach dem Trocknen für die Textur Kendi Nutritive Öl von mod’s hair in die Spitzen geben, anschließend mod’s hair Spray Sirocco auf das gesamte Haar sprühen.

Maria-Carla

Das Contouring mit kupfer- und goldblonden Strähnen mit einem braunem Grundton sorgt für einen natürlichen Look des Haarschnitts. Der voluminöse, schulterlange Bob ist gestuft und strukturiert und dominiert durch seinen vollen Pony. Um diesen „Undone-Look“ zu erreichen, werden die Längen mit French Froissé – French Girl Cream von L’Oréal Professionnel geknetet.

Ines

Das einheitliche Blond gibt dem gestuften Bob von Ines einen persönlichen Touch. Bewegung wird dem Schnitt mit Savage Panage Tecni Art von L’Oréal Professionnel verliehen.

Thomas

Thomas hat einen kurzen Schnitt; die Haare sind an den Seiten kürzer geschnitten und laufen am Nacken spitz zu. Die Länge der Haare am Oberkopf ermöglicht einen strukturierten „Coiffé Decoiffé“-Effekt – ein Pumpstoß von mod’s hair Shaper genügt.

Antonio

mod’s hair Spider Wax ist ideal für das Stylen von Antonios vollen Locken.

Noemie

Noemies gestuftes langes Haar wurde mit Sleek & Swing – Dual Stylers von L’Oréal Professionnel gestylt.

Ines

Der schulterlange Bob wird mit mod’s hair Elastic Curl geknetet, dies schafft einen „just waking up“ - Effekt.

Maria-Carla & Ines

Maria Carla und Ines haben den gleichen Haarschnitt, jedoch in zwei Varianten. Maria Carla trägt brünettes Haar mit einem dominanten Pony, Ines trägt den Schnitt in himmlischem Blond ohne Pony.

Linda & Maria-Carla

Maria Carlas Haar ist geglättet mit dem Serum Frizz Control von L’Oréal Professionnel.

Thomas & Maria-Carla

Für glattes und glänzendes Haar mod’s hair Anti Frizz Cream verwenden und das Haar mit der Paddel-Bürste trocknen.

Olivier & Linda

Um den Abendlook zu veredeln, tragen die Models Schmuck von „Les cerises de Mars“.

Sur la route 2016

Die neue Frühjahr/Sommer-Kollektion 2016 „Sur la route“ von mod’s hair ist inspiriert von „Road Movies“ und einem Gefühl von ungezwungener Freiheit. Die Kollektion fängt die Atmosphäre von Filmen wie zum Beispiel „Thelma and Louise“, „Bagdad Café“ oder „On the road“ ein und kreiert daraus einen stylischen Look mit Hippie-Rock-Attitüde. „Sur la route“ ist durch die Haarschnitte, Make-up und Bekleidung eine vollkommene mod’s hair Kollektion. Der Wunsch war es, diese in dem Stil einer Modestrecke zu kreieren, wobei die Looks aus verschiedenen Elementen bestehen. Das Hauptziel ist, eine Geschichte zu erzählen, die der Phantasie einen breiten Spielraum lässt. Die wüstenartigen Landschaften, das mythische Auto Ford Mustang, das Luxushotel und das orientrote Licht sind prägende Elemente dieser Kollektion. Die Geschichte könnte sich an jedem Ort abspielen: auf der Route 66, in Kalifornien oder in irgendeinem Ort, der zum Treffen und Schwärmerei einlädt. In allen mod’s hair Kollektionen gibt es immer einen Hauch scharfsinniger Verführung. In der Kollektion „Sur la route“ wird dieser durch die Komplizenschaft der zwei jungen Frauen suggeriert, die auf Ihrer Durchreise auf den verwegenen Abenteurer James treffen. James ist immer unterwegs. Er ist ein echter Abenteurer und Frauenschwarm. Ob brünett oder blond, lange, mittellange oder kurze Haare – James mag natürliche, selbstbewusste Frauen. Auf seiner Reise begegnet er zwei jungen Frauen. Sie fahren in ihrem Ford Mustang an James vorbei, doch ihre Aufmerksamkeit schenken sie ihm nicht. Am Ende des Tages sieht er sie am Pool wieder. Er verbringt mit ihnen den Rest des Abends, bevor er am nächsten Tag weiterzieht.

LOUISE

Louise trägt einen kaum gestuften, langen Haarschnitt. Der volle Pony bis unter die Augen verleiht dem Schnitt Charakter. Die blonde Farbe wird mit einer regelmäßigen Verwendung der Masque Couleur Silver gepflegt. Beim Stylen wird für einen leichten Matt-Effekt ein Hauch Invisible Wax von mod’s hair verwendet.

Thelma

Thelma trägt einen Langhaarschnitt, der die Komponenten Rock und Romantik perfekt vereint. Für die Coloration wird das Produkt High Lift von L’Oréal verwendet. Geföhnt mit einer Flachbürste, werden die Längen und Spitzen mit einem Onduliereisen bearbeitet, das Finish ist eine leichte, wie zufällig scheinende Bewegung.

Cheyenne

Der abgestufte kurze Schnitt erhält sein stylisches Volumen durch das Trocknen mit einer Flachbürste. Für ein kühles Braun sorgt die Haarfarbe Cool Cover von L’Oréal.

Brenda

Ein Cut, viele Looks – das ist Brenda. Hier ist das Haar mit dem Volumen Energie Sprühfestiger von mod’s hair über die Rundbürste geföhnt. Für einen schönen Glanz einzelne Strähnen mit mod’s hair Detangler definieren.

Brenda

Die glamouröse Version von Brenda präsentiert sich très chic: Der Bob erhält mit der Mousse Légère von mod’s hair und einem Glätteisen beschwingte Wasserwellen.

James

Dieser Cut kommt entspannt daher: Die Seiten sind kurz gehalten, das Deckhaar gibt viel Spielraum für coole Styles. Für die lockere Variante wird das Haar mit dem mod’s hair Shaper strähnig frisiert.

Cheyenne

Kurze Haare müssen nicht immer gleich aussehen. Bei dieser Variante werden die Haare mit den Fingern nach hinten geföhnt. Den Halt gibt mod‘s hair Fixation Forte. Der gewollt unfrisiert wirkende Look erhält das letzte Finish mit der Texturpaste invisible wax von mod’s hair.

Brenda

Der leicht gestufte Bob erhält seine fransige Struktur durch eine grobe Schnitttechnik und einen kurzen Pony. Für den Undone-Effekt wird das Haar tief gescheitelt und mit der Flachbürste in alle Richtungen geföhnt. Das Finish gibt hier La Laque von mod’s hair.