Perfekte Haarstylings für Weihnachten 2020

Dieses verrückte Jahr 2020 hat die ganze Welt auf den Kopf gestellt und die unglaublichen Monate sind förmlich dahingeflogen. Und nach all den ungewissen Wochen stellt sich nun bei vielen die Frage: Wie feiern wir Weihnachten? Ist ein „normales“ Weihnachten mit Freunden und Familie in Zeiten einer Pandemie überhaupt möglich? Oder müssen wir uns auch in diesem Fall stark zurücknehmen und dürfen nur im engsten Familienkreis die Weihnachtstage verbringen? Sollte dies der Fall sein, müssen wir das akzeptieren und das Beste daraus machen. Meiner Meinung nach hilft da ein kleines Stück Normalität. Dazu gehört natürlich u.a. ein schöner Weihnachtsbaum, weihnachtliche Deko und am Heiligabend ein schönes Festessen. Und auch die Jogginghose, die uns während der vielen Homeoffice-Tage durchs Jahr begleitet hat, verdient eine Auszeit und sollte eingetauscht werden durch ein festliches Outfit inkl. eines schönen Haar-Stylings.

Look 1: Der moderne „Sleek Look“

Der strenge „Sleek Look“ geht einfach und schnell und lässt sich prima zu Hause umsetzen. Erst einmal bindet ihr euch einen strengen Zopf und fixiert diesen unten fest am Nacken. Um das Haargummi zu verstecken, teilt ihr euch vom Zopf eine Strähne ab und wickelt diese um das Gummi. Das Mittelstück des Zopfes flechtet ihr im Fischgräten-Muster. Das erfordert etwas Übung, aber die Flechtform sorgt für den Aha-Effekt. Die Spitzen werden nicht mitgeflochten und einfach nur mit dem Glätteisen zusätzlich geglättet. Fertig. Als Produkte empfehle ich bei diesem Look das Anti-Frizz Glanzspray Detangler von mod´s hair. Es verleiht deinem Haar eine Portion Extraglanz. Zum Fixieren der Frisur reicht ein Hauch Haarspray sirocco, damit alle Haare an ihrem Platz bleiben.

Look 2: Die festliche Hochsteckfrisur

Damit die Hochsteckfrisur gut gelingt, ist die Vorarbeit besonders wichtig. Vorab werden die am besten nicht frisch gewaschenen Haare mit einem Hitzeschutz besprüht (z.B. AntiFrizz von mod´s hair). Anschließend werden die Haare mit einem Onduliereisen lockig frisiert. Dann  den Pony leicht abteilen und vorerst unberührt lassen. Die restlichen Haare grob zusammenfassen, am Hinterkopf einmal einschlagen und mit Haarnadeln feststecken. Die restlichen Haare (Spitzen) rausfallen lassen und fertig ist die festliche Hochsteckfrisur. Bei trockenen Spitzen empfehle ich das Einarbeiten des Haaröls Huile Kendi. Das versorgt die Haare mit einer Portion Feuchtigkeit und Pflege.

Look 3: Für sie und ihn! Weiblicher Wave-Look trifft auf stylishen Herrenhaarschnitt

Natürlich können auch Männer an ihrem Look arbeiten. Hier sehen wir einen Herrenschnitt, der an den Seiten kurz geschnitten worden ist, während das Deckhaar länger und fransiger geblieben ist. Für das perfekte Styling empfehle ich das Volumenwachs mat modeller von mod´s hair. Eine haselnussgroße Portion genügt bereits, um das Deckhaar stylish zu modellieren.

Weiblicher Wave-Look

Der wunderschöne Klassiker für alle Frauen mit langen Haaren ist der Wave-Look. Die frisch gewaschenen Haare erhalten vor dem Trockenföhnen eine Portion feuchtigkeitsspendende Styling-Creme in die Längen und Spitzen. Diese creme brushing von mod´s hair verleiht dem Haar einen leichten Halt und lässt es glänzen. Sobald die Haare trocken sind, werden sie in verschiedenen Sektionen abgetrennt und Strähne für Strähne senkrecht auf den Lockenstab eingedreht. Dabei werden die Spitzen nicht mitberücksichtigt. Dieses Vorgehen hat zwei Effekte:

  1. Die meist trockenen Spitzen werden keiner zusätzlichen Hitze ausgesetzt.
  2. Dadurch entsteht der wunderschöne „undone-Look“, der natürlich aussieht, aber trotzdem das gewisse Etwas mit sich bringt.

Hier schreibt Stephanie Bruusgaard - Röcker (39 Jahre). Die Rheinländerin ist seit über 10 Jahren Leiterin der mod´s hair academy Deutschland und mit Leib und Seele Hairstylistin. Die zweifache Mutter schreibt monatlich zu aktuellen Anlässen rund um das Thema Haare. Welche Trends kommen, welche gehen und sie gibt hilfreiche Tipps und Tricks für noch schönere Haare.

Zurück