Sommer: Die richtige Pflege für dein Haar

Am 01.06. ist meteorologischer Sommerbeginn! Die Tage werden länger und vor allem wärmer. Und Dank sinkender Inzidenz- und steigender Impfzahlen könnte doch auch tatsächlich in diesem Jahr ein Sommerurlaub in Frage kommen. Allein bei dem Gedanken, einfach am Meer zu sitzen und den Wellen zu lauschen, bekomme ich automatisch Herzklopfen. Doch was für unseren Vitamin D Haushalt gut ist, beschert unseren Haaren leider sehr viel Stress: Die Sonne, das UV-Licht, Meer- oder Chlorwasser schaden unseren Haaren. Gerade im Sommer ist die richtige Haarpflege besonders wichtig. Leider beginnen viele Kundeninnen immer erst nach dem Urlaub, die Haare wieder gesund zu pflegen. Dann ist es allerdings oftmals viel zu spät.

Pflegetipps: Auf den Sommer, fertig, los!

Hier sind ein paar Tipps, wie ihr im Sommer eure Haare gesund pflegt:

Die Haarpflege sollte bereits während des Sonnenbadens beginnen, um mögliche Haarschäden zu vermeiden. Am besten eignet sich ein Leave-in Produkt, das man ins Haar einmassiert, z.B. die Lotion Cassia von mod´s hair. Sie verhindert das Austrocknen der Längen und Spitzen. Die Sprühlotion kann man auch super nach dem Schwimmen in die Längen & Spitzen sprühen und über den Tag einwirken lassen.

Nach einem Sonn- & Badetag das Haar immer shampoonieren, um es von Chlor und Salzwasser zu befreien. Leichte Reinigung und Pflege garantiert hier z.B. das Shampooing Pêche & Limette oder das Shampoo Gingembre von mod´s hair.

Zusätzlich sollte alle 2 bis 3 Tage eine nährende Pflege (Masque Macadamia von mod´s hair) in die Längen und Spitzen einmassiert werden. Diese mindestens 5 bis 10 Minuten einwirken lassen. Dein Haar wird es dir danken. Für eine Extraportion Glanz: Wenn die Haare trocken sind, einen Hauch Huile Kendi von mod´s hair in die Längen und Spitzen einmassieren. Dieses kann in feuchten & trockenen Haaren als Glanz-Booster angewendet werden.

Den Föhn morgens einfach mal weglassen und die Haare an der Luft trocknen. Für leichte Wellen Elastic Curl von mod´s hair ins feuchte Haar einsprühen und eine leichte Welle mit den Fingern kneten. Fertig ist der natürliche Sommer-Look.

Extra-Tipp: Ein schöner Strohhut schützt das Haar ebenfalls vor zu viel UV-Licht. Er ist ein trendiger Sommerbegleiter, der ohne viel Aufwand die Haarstruktur und die Farbe schützt. Denn zu viel Sonne kann Haarfarbe enorm ausbleichen. Alternativ kann man sich auch ein schönes Tuch in die Haare binden.

Hier schreibt Christina Wilting. Die 26-jährige Essenerin ist seit Dezember 2020 neue Education und Marketing Managerin bei mod´s hair Deutschland. In ihrer regelmäßigen Kolumne wird sie künftig Tipps und Tricks rund um das Thema Haare geben und aktuelle Trends besprechen. Sie mag den Stil der französischen Frauen - unangestrengt, edel, lässig, grazil - und passt wahrscheinlich deshalb so gut zu mod´s hair.

Zurück