Darf ich vorstellen … 10 Fragen an Maurizio Braia

Starke Partnerschaft

Seit der Gründung des ersten mod ́s hair Salons 1968 in Paris hat es sich mod´s hair als Franchise-Unternehmen zum Ziel gemacht, Trends zu setzen, neue Wege zu gehen und somit auch neue Dinge auszuprobieren. Wir möchten für die Franchise-Nehmer ein starker Partner sein, mit dem man zusammen seinen eigenen Salon aufbaut. So bieten wir unseren Franchise-Nehmern u.a. professionelle und regelmäßige Aus- und Weiterbildungen an oder unterstützen sie bei Marketing Fragen.

10 Fragen an Maurizio Braia (Friseurmeister im mod´s hair privilège Salon, Düsseldorf)

1. Wo kommst du her? Ich bin in Düsseldorf geboren. Meine Eltern kommen aus Italien

2. Seit wann arbeitest du bei mod´s hair privilège? Seit März 2020

3. Wie bist du zu mod´s hair gekommen? Ich hatte damals schon Kontakt zu mod´s hair und der ist mir in guter Erinnerung geblieben.

4. Was machst du bei mod´s hair genau? Ich habe eine 50%ige Trainerstelle angenommen, arbeite die restliche Zeit im Salon oder bin auswärts unterwegs, um das Produkt Tahe den Friseursalons vorzustellen.

6. Wie sieht dein Alltag aus? Beschreibe einmal deinen Ablauf. Aufgrund der aktuellen Corona Krise arbeite ich hauptsächlich im Salon. Morgens komme ich immer etwas früher zur Arbeit, um ein wenig mit den Kollegen zu quatschen und sich parallel die Haare zu machen. Anschließend schaue ich in meine Terminspalte und bereite mich innerlich schon auf meine Kunden vor.

7. Was gefällt dir besonders an der Arbeit des Friseurs? Die Vielseitigkeit der Arbeit macht mir großen Spaß und ich mag es, wenn man auf so viele verschiedene Persönlichkeiten trifft.

8. Was gefällt dir weniger am Beruf? Putzen...

9. Was ist dein Ziel? Möchtest du auch einmal einen eigenen Salon haben? Das Ziel wird auf jeden Fall verfolgt. Allerdings lasse ich mir dazu noch etwas mehr Zeit. Step by Step.

10. Was ist dein Lieblings-Haircut bei Frauen/ Männer? Ich mag es, wenn die Kundenwünsche sowohl modern als auch klassisch sind. Ob kurze oder lange Haare, mir gefällt beides solange es auch zum Kunden passt.

 

Zurück