Natürliche Strähnen dank der mod‘s hair Surfer Technik

Rückblickend waren die Trends der 90´er mitunter gewöhnungsbedürftig. Insbesondere der Boom auf die Blocksträhnen zählt für mich zu den unerklärlichen Trends aus der Spice Girls Ära. Gut so, denn was gibt es schöneres als Strähnen, die natürlich aussehen und mit dem Look perfekt harmonieren. Unsere besonderen Strähnen Techniken haben auch einen besonderen Namen: Die Surfer Technik. Ich möchte euch gerne drei Varianten dieser Technik vorstellen, die auch die aktuellen Farb-Trends widerspiegeln.

Surfer

Bei unserem Modell Phoebe aus der aktuellen mod´s hair Kollektion ist der natürliche Strähnencharakter mit einem etwas dunkleren Ansatz, der Hingucker. Die leichten Strähnen wirken wie von der Sonne geküsst und verleihen dem Blondton das besondere Etwas. Als Home Care empfehle ich für das kühle Blond die Kérastase Blond Absolu Serie. Sie enthält Ultra-Violette Pigmente und Hyaloronsäure. Dies ermöglicht ein strahlendes, dauerhaftes Blond.

Surfer Ombré

Rachel´s Look besticht durch einen natürlichen Farbverlauf mit Kontrast-Effekt: Dunkler Ansatz trifft auf helle Spitzen. Dabei sind softe Übergänge wichtig damit das Farbergebnis natürlich aussieht. Der Look soll so aussehen, als wenn man gerade frisch aus dem Urlaub gekommen ist und die Sonne die Haarspitzen heller gezaubert hat. Profi Tipp: Für einen natürlichen Kontrast-Effekt, sollten manche Haarpartien im Naturton belassen werden.

Soft Surfer

Bei dieser dritten Surfer Technik stehen die natürlichen Reflexe im Vordergrund. Es werden einzelne Strähnen gesetzt, um das Licht einzufangen. Bei unserem Modell Monica ist die extravagante Farbe ein besonderer Hingucker. Der hellgoldene Kupferton fängt das Licht ein und erzeugt den Wow-Effekt. Pflege Tipp: Das Haaröl Huile Kendi von mod‘s hair verleiht den Spitzen Glanz und Pflege zugleich.

Hier schreibt Christina Wilting. Die 26-jährige Essenerin ist seit Dezember 2020 neue Education und Marketing Managerin bei mod´s hair Deutschland. In ihrer regelmäßigen Kolumne wird sie künftig Tipps und Tricks rund um das Thema Haare geben und aktuelle Trends besprechen. Sie mag den Stil der französischen Frauen - unangestrengt, edel, lässig, grazil - und passt wahrscheinlich deshalb so gut zu mod´s hair.

Zurück